Lasertherapie in der Sportmedizin

Unabhängig von Ihrem Trainingszustand kann eine gute therapeutische Option Ihrem Körper helfen, effizienter zu funktionieren. Sowohl Colleges als auch Sportprogramme auf professionellem Niveau in den USA haben die Lasertherapie als Standardtherapieoption in ihre Datenbank der Sportmedizin aufgenommen. Die Verlockung der Sportmedizin besteht darin, während der Genesung so aktiv wie möglich zu bleiben. Mit der Lasertherapie kann der Krankheitszustand besser kontrolliert werden, und die Patienten werden zu Bewegungen angeregt, die ihren Heilungsprozess nicht behindern.

Lichtenergie mit bestimmten Wellenlängen wie 605nm und 808nm kann das Fibroblastenwachstum in geschädigtem Gewebe anregen. Fibroblasten sind die Bestandteile von Kollagen, einem wichtigen Protein, das dazu dient, altes Gewebe zu ersetzen oder Gewebeschäden zu reparieren. Laser mit Reparaturfunktion werden als Low-Level-Laser bezeichnet.

Low-Level-Laser haben auch eine entzündungshemmende Wirkung auf das Gewebe. Es fördert die Gefäßerweiterung und aktiviert das Lymphsystem, wodurch die geschwollenen Stellen entwässert werden, was dazu beiträgt, Schwellungen aufgrund von Entzündungen oder Blutergüssen zu verringern. Da es sich um eine Gefäßerweiterung handelt, können diese Wirkungen auch dazu beitragen, das “Spannungsgefühl” in Muskeln und Sehnen zu lindern, indem die Nährstoffversorgung in diesem Bereich verbessert wird.

Schwachstromlaser spielen auch eine Rolle bei der Verringerung der Muskelermüdung.

Powercure Pro wirkt in der Sportmedizin, indem es die schmerzlindernde Wirkung der Lichtenergie-Lasertherapie nutzt, um das Gehirn und die Nebennieren zur Produktion hoher Mengen schmerzlindernder Chemikalien wie Endorphine und Enkephaline anzuregen. Die Lichtenergie wirkt sich auch auf die Nervenzellen aus und kann die Übertragung von Nervenzellen blockieren, wodurch die Empfindlichkeit und die Schmerzempfindlichkeit verringert werden, was den Sportlern hilft, ihre körperliche Leistungsfähigkeit schnell wiederherzustellen.

Andere Therapien können manchmal mit der Lasertherapie kombiniert werden. Dazu gehören Kältetherapie, Dehnung und Medikamente. Bitte beachten Sie jedoch, dass eine sportmedizinische oder lasertherapeutische Behandlung immer unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden sollte. Auch wenn tragbare Therapiegeräte zu Hause verwendet werden können, sollten Sie vor der Behandlung sicherheitshalber einen professionellen Arzt konsultieren. Ich hoffe, dieser Artikel ist hilfreich für Sie. Wenn Sie mehr über die Lasertherapie erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst auf unserer offiziellen Website.