Allgemeine Informationen

Die Low-Level-Lasertherapie (LLLT) ist eine nicht-invasive und schmerzfreie Behandlung, die sich bei der Behandlung einer Vielzahl von Erkrankungen bei Tieren als wirksam erwiesen hat. LLLT ist eine Form der Lichttherapie, bei der ein schwacher Laser eingesetzt wird, um die Zellaktivität anzuregen und die Heilung im Körper zu fördern.

Einer der Hauptvorteile der LLLT ist ihre Fähigkeit, Entzündungen und Schwellungen zu reduzieren, was bei der Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten wie Arthritis, Wunden und Hautkrankheiten hilfreich sein kann. Sie kann auch dazu beitragen, Schmerzen zu lindern, die Durchblutung zu verbessern und die Produktion von Kollagen anzuregen, was die Reparatur von geschädigtem Gewebe unterstützen kann.

LLLT ist eine sichere und wirksame Behandlungsmöglichkeit für Tiere, die nur wenige Nebenwirkungen hat. Sie wird häufig als Alternative zu herkömmlichen Medikamenten eingesetzt und kann eine wirksame Behandlung für Tiere sein, die aufgrund ihres Alters oder anderer Gesundheitszustände keine herkömmlichen Medikamente einnehmen können.

Es gibt eine Reihe von Tierärzten, die LLLT als Behandlungsoption für Tiere anbieten, und sie wird immer beliebter, da sich immer mehr Menschen ihrer Vorteile bewusst werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Low-Level-Lasertherapie eine sichere und wirksame Behandlungsmöglichkeit für eine Vielzahl von Erkrankungen bei Tieren darstellt. Seine Fähigkeit, Entzündungen und Schmerzen zu lindern, die Durchblutung zu verbessern und die Kollagenproduktion anzuregen, machen es zu einer wertvollen Behandlungsoption für Tiere, die an einer Vielzahl von Krankheiten leiden. Wenn Sie erwägen, Ihr Tier mit LLLT zu behandeln, sollten Sie unbedingt einen Tierarzt konsultieren, um die geeignete Behandlungsmethode zu bestimmen.

PowerCure Pro für Hunde und Katzen

PowerCure Pro ist ein medizinisches Gerät, das auf der LLLT (Low-Level-Laser-Therapie) basiert, Schmerzen und Entzündungen reduziert und den natürlichen Heilungsprozess für Sie und Ihr Haustier beschleunigt. Behandeln Sie Ihr Haustier bequem zu Hause mit einem klinisch erprobten, nicht-invasiven und einfach zu bedienenden Lasertherapiegerät.

Wichtige Dinge, die vor der Behandlung zu beachten sind

  • Tragen Sie bei der Verwendung des Lasers immer eine Schutzbrille! Ihr PowerCure Pro wird mit einer zugelassenen Schutzbrille geliefert. Unabhängig von der Laserklasse, einschließlich Touch-Pen-Lasern, dürfen Sie niemals direkt in einen Laser blicken oder ihn auf die Augen von Menschen oder Tieren richten.
  • Verwenden Sie das Powercure nicht, wenn:
    • Medizinische Laser werden nicht für Personen oder Tiere empfohlen, die an Krebs erkrankt sind oder in deren Vorgeschichte Krebs aufgetreten ist.
    • Medizinische Laser sollten niemals zur Behandlung von Augen oder in der Nähe von Augen eingesetzt werden, es sei denn, sie werden von einem Tierarzt mit entsprechender Ausbildung eingesetzt.
    • Die Laserbehandlung von Tieren sollte nicht bei trächtigen oder trächtigen Tieren durchgeführt werden.
    • Laser niemals in der Nähe der Schilddrüse verwenden
  • Wir empfehlen Ihnen, vor der Anwendung medizinischer Laserbehandlungen Ihren Arzt oder Tierarzt zu konsultieren.
  • Tragen Sie die Behandlung nicht über Kleidung/Textilien, Bindemitteln oder Verbänden auf, da diese Materialien in ihrer Zusammensetzung und Farbe variieren und einen Teil des Laserlichts absorbieren, wodurch die Behandlung weniger wirksam wird oder sogar Hitze entsteht. Halten Sie das PowerCure Pro senkrecht auf die zu behandelnde Oberfläche.

PowerCure Pro kann Ihr Haustier bei verschiedenen Problemen und Erkrankungen behandeln, für die Sie auf unserer Website jeweils ein Behandlungsprotokoll finden.